suchen

Über AVIA

Kontaktieren Sie uns
Über AVIA
Über AVIA

Über AVIA

Bereits 1927 hat sich AVIA als feste Größe in Europa etabliert:

Nach dem Motto „gemeinsam sind wir stärker und können gegen die internationalen Konzerne besser bestehen“ schlossen sich damals mehrere unabhängige Mineralölhändler in der Schweiz zusammen.

Inzwischen ist AVIA mit über 80 mittelständischen Unternehmen in 14 europäischen Ländern vertreten. AVIA ist hier flächendeckend im Vertrieb von Mineralölprodukten vertreten und betreibt in Europa über 3.000 Tankstellen, davon allein rund 800 Tankstellen in Deutschland.

Die Mitglieder der Deutschen AVIA vertreiben mittlerweile alle Formen der Energie. Neben klassischen Mineralölprodukten versorgen wir unsere Kunden u.a. auch mit netzgebundenen Energien wie Erdgas und Strom.

Die AVIA besteht in Deutschland aus 30 mittelständischen Unternehmen als Gesellschafter sowie einer großen Zahl an Lizenznehmern.

AVIA – Der Energielieferant

Ob Kraftstoffe, Schmier- oder Heizstoffe. 

  • Wir erledigen diejenigen Aufgaben und Funktionen gemeinsam, die wir als Gruppe besser und wirtschaftlicher gestalten können
  • AVIA ist die qualitätsorientierte Marke als Alternative zu den Multis
  • Wir sichern die Selbständigkeit und regionalen Stärken jedes einzelnen AVIA-Unternehmens
AVIA racingOops, an error occurred! Code: 2017121302182933f78b45

Das Jahr 2013: 31.536.000 Sekunden.

Wir haben um jedes Zehntel gekämpft.

Rund um die Uhr alles gegeben.

Bei jedem Wetter.

Wir haben Siege gefeiert.

Und Freude bereitet.

Mit euch an unserer Seite...

Danke für eure Unterstützung!

Wir freuen uns auf 2014!

Race4Friends 2013

Bereits zum fünften Mal fand die Veranstaltung Race4Friends auf dem Nürburgring statt.

Unzählige freiwillige Helfer und Unterstützer ermöglichten einzigartige Erlebnisse. Und so entstanden viele Momente die zu unvergesslichen Erinnerungen wurden.

Teilnehmer und Helfer wurden zu einem Team, dass gemeinsam Träume erlebte und die Strecke mit strahlenden Gesichtern erfüllte.

Ein gelungenes Event, das nächstes Jahr sicher eine Fortsetzung erleben wird.

24h-Rennen Nürburgring

Das Saisonhighlight für alle Motorsportfans: Das ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring. Ein Pflichttermin für Teams und Fans.

Wir waren dabei und haben unsere Eindrücke in einem Video festgehalten.

Onboard

Eine Runde an Bord des AVIA Aston Martin V8 Vantage am Nürburgring zum Anfang des 24h-Rennens 2013. Nur wenige können behaupten, schon dabei gewesen zu sein.

Genießt eine Runde mit Wolfgang Weber, der sich in der Startphase des legendären Rennens nach vorne kämpft! Viel Vergnügen!

 

Rallye Baden-Württemberg

Ein weiteres Highlight für AVIA Pilotin Meli Schulz stand mit der Rallye Baden Württemberg im Kalender. Top vorbereitet ging sie zum zweiten Mal mit Copilotin Natalie Braun von der RSG Mosbach ins Rennen. 


Im Ziel zeigte sich das Team sehr glücklich ihre erste Regenrallye so gut überstanden zu haben. Als bestes Damenteam und Platz 16 in der Junior Wertung schlossen Melanie und Natalie ihre Heimrallye ab.

Rad am Nürburgring

24h über die Nordschleife. Ehemalige Weltmeister, mehrfache Olympia-Sieger und mittendrin: AVIA racing. Mit einer sensationellen Leistung erkämpfte sich die Amateurmannschaft rund um Julian Biefang, Markus Schmitz, Max Göke und David Nothnagel den dritten Platz.

„Ich kann es immer noch nicht glauben", strahlt AVIA-racing-Fahrer Julian Biefang. „Wir haben es tatsächlich geschafft und stehen auf dem Podest.

Race4Friends

Bei Race4Friends geht es darum, körperlich und geistig eingeschränkten Menschen eine Freude zu machen.

Der Verein Race4Friens e.V. gibt ihnen die Möglichkeit in einem echten Rennwagen den legendären Nürburgring als Beifahrer zu erleben.

AVIA racing unterstützt die Aktion, indem wir eines unserer Fahrzeuge samt Fahrer kostenfrei zur Verfügung stellen.

Die 24h von Leipzig

Das Kart-Team von AVIA racing sichert sich in einem spannenden 24h-Rennen den 1. Platz.

Marinus Kraus

 

Erfolge von Marinus Kraus

  • 4. Platz FIS World Cup, Zakopane (PL) 2014
  • 2. Platz FIS World Cup, Kuusamo (FIN) 2013
  • 8. Platz FIS World Cup, Klingenthal (GER) 2013
  • Deutscher Meister im Einzel 2013
  • 3 x Deutscher Meister im Team 2013, 2012, 2011
  • 1. Platz Gesamtwertung Continentalcup, 2013
  • 7. Platz Sommer Grand Prix, Hakuba (JPN) 2013
  • 2. Platz FIS Juniorenweltmeisterschaften (Team), Otepää 2011
Aktuelle News

Aktuelle News

  • Marinus Kraus holt die Goldmedaille nach Bayern
  • Datum: 27.02.2014

    Marinus Kraus holt die Goldmedaille nach Bayern

    Was für ein Triumph: Beim Mannschaftsspringen der Olympischen Spiele in Sotschi erkämpfte sich Marinus Kraus mit Andreas Wank, Andreas Wellinger und Severin Freund sensationell die Goldmedaille. In einem bis zuletzt hochspannenden Wettkampf setzten sich die vier DSV-Adler knapp gegen die Mannschaft aus Österreich durch. Beflügelt durch diesen Erfolg ist Kraus vor den weiteren Weltcup-Veranstaltungen, bei denen er von AVIA unterstützt wird, voller Motivation.

    Zuvor verbuchte der 23-Jährige bereits beim Einzelspringen eine starke Leistung. Mit einer Gesamtweite von 257,4 Metern eroberte er den sechsten Rang und holte damit außerdem den Schanzenrekord in Sotschi. Beim Mannschaftsspringen erzielte der Youngster aus Oberaudorf mit 268,1 Metern die besten Sprünge innerhalb des deutschen Teams. „Wir wussten, dass es gut werden kann und waren sehr motiviert. Ich habe mich dann einfach auf meine Sprünge konzentriert“, erinnert sich Kraus und ergänzt: „Als wir auf das Endergebnis warten mussten, war das die Hölle. Aber dieser Sieg ist der Wahnsinn.“

    Über das großartige Ergebnis freut sich auch Holger Mark, Geschäftsführer der Deutschen AVIA Mineralöl-GmbH: „Natürlich haben wir die Spiele in Sotschi aufmerksam verfolgt und von vorneherein an Marinus geglaubt.  Es muss sich großartig anfühlen, eine Goldmedaille zu gewinnen. Ich bin mir sicher, dass Marinus daraus eine riesige Portion Motivation für den weiteren Saisonverlauf schöpfen kann. Wir freuen uns, ihn bei den kommenden Wettkämpfen weiterhin unterstützen zu dürfen.“

    Auf Marinus Kraus wartet jetzt ein vollgepackter Terminkalender. Neben verschiedenen Wettbewerben in Finnland und Norwegen bildet die Skiflug-WM im tschechischen Harrachov (14. bis 16. März) ein besonderes Highlight der Weltcup-Saison. Vom 21. bis 23. März findet dann das Finale in Slowenien statt. 

  • Marinus Kraus bester Deutscher beim Tourneeauftakt
  • Datum: 29.12.2013

    Marinus Kraus wurde den Erwartungen der deutschen Fans beim Auftakt der 62. Vierschanzentournee mehr als gerecht. In Oberstdorf erzielte der von AVIA unterstützte Skispringer Rang acht und bildete damit die Speerspitze der deutschen Mannschaft. 

    Das 22-jährige Nachwuchstalent aus Oberaudorf in Bayern schaffte mit zwei starken Sprüngen eine Top-10-Platzierung. Schon im ersten der beiden Durchgänge am Sonntagnachmittag deutete der junge Skispringer sein Potenzial an, als er sich im direkten Duell gegen Routinier Michael Neumayer durchsetzen konnte. In Durchgang zwei knüpfte Kraus nahtlos an die Leistung an und eroberte sich vorübergehend den ersten Platz.

     

    Marinus Kraus stellte damit einmal mehr unter Beweis, dass er nicht ohne Grund zu den großen Nachwuchshoffnungen im Skispringen zählt. Auch Holger Mark, Geschäftsführer der Deutsche AVIA Mineralöl GmbH, freute sich über den starken Auftritt: „Marinus hat eine tolle Leistung gezeigt. Nun drücken wir die Daumen, dass er bei den nächsten Wettkämpfen daran anschließen kann.“

    Weiter geht es bei der Vierschanzentournee mit dem traditionsreichen Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. Das zweite von vier Springen findet am 1. Januar statt und wird von „ZDF“ und „Eurosport“  jeweils ab 13.45 Uhr live übertragen. Bereits am 31. Dezember zeigen beide Sender zur gleichen Zeit die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen.

    Marinus Kraus: „Bei der Vierschanzentournee dabei sein zu dürfen, ist für uns Skispringer das Größte. Dass ich beim Auftakt sogar bei der Weltspitze mitkämpfen konnte, ist umso toller. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung heute. Den Grundstein habe ich im ersten Durchgang gelegt. Ich wusste, dass mein direkter Konkurrent Michael Neumayer einen Wahnsinns-Sprung abgeliefert hatte und ich deswegen nachlegen musste. Das hat super geklappt. Nun bin ich optimistisch für das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen.“

  • AVIA unterstützt Skispringer Marinus Kraus
  • Datum: 27.12.2013

    Nachwuchstalent will bei der Vierschanzentournee glänzen

    Die Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH engagiert sich ab sofort im Wintersport. Pünktlich zum Beginn der prestigeträchtigen Vierschanzentournee fällt der Startschuss zu der Kooperation mit Marinus Kraus, der als vielversprechendes Nachwuchstalent im Skispringen gehandelt wird. Bei den bevorstehenden Weltcup-Terminen wird der 22-Jährige Spitzensportler aus Oberaudorf mit der Unterstützung von AVIA antreten. „Wir haben sehr hart trainiert und auf die Vierschanzentournee hingearbeitet. Ich habe unheimlich viel Spaß am Skispringen und genau das ist meine größte Motivation“, sagt der ehrgeizige Wintersportler.

    Marinus Kraus hat den Wintersport im Blut. Mit sieben Jahren begann er als Nordischer Kombinierer, wechselte zum Skisprung und bejubelte nun sogar den ersten großen Podiums-Erfolg. Ende November holte der Bayer im finnischen Kuusamo Rang zwei – und das, obwohl er erst im Januar 2013 seine Weltcup-Premiere feierte. Jetzt stehen für Kraus aufregende Tage bevor. Der Polizeimeister startet mit guten Chancen und einer großen Portion Ehrgeiz bei der Vierschanzentournee, die seit 1952 ausgetragen wird und sich an größter Beliebtheit bei den Fans erfreut. ARD und Eurosport übertragen die Wettkämpfe in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen live. 

    Die Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, die in Deutschland rund 800 Tankstellen betreibt und darüber hinaus Heizöl und Pellets sowie netzgebundene Energien wie Erdgas und Strom vertreibt, möchte mit der Förderung von Marinus Kraus gezielt auf den Nachwuchssport setzen. „Marinus ist noch jung und schon jetzt so stark. Wir sind uns sicher, dass ein enormes Maß an Potenzial und Talent in ihm stecken“, erklärt Holger Mark, Geschäftsführer der AVIA.  „Die Faszination Wintersport zieht zahlreiche Fans in ihren Bann und passt perfekt zu unserem Unternehmen, das verschiedene Heizstoffe vertreibt. Wir drücken daher gern für Marinus die Daumen“, so Mark weiter.   

     

    Über die Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH

    Das Kerngeschäft der Deutschen AVIA Mineralöl-GmbH mit ihren 31 regional ansässigen und unternehmerisch selbständigen Gesellschaftern und weiteren Lizenznehmern liegt im Vertrieb von Kraft-, Brenn- und Schmierstoffen. Die Organisationsstruktur von AVIA ermöglicht ihren Gesellschaftern und Lizenznehmern ein weites Maß an unabhängiger, unternehmerischer Gestaltung bei gleichzeitigem Rückhalt durch die Gemeinschaft der AVIA-Partner. 

    Unter der Marke AVIA werden in Deutschland ca. 800 Tankstellen betrieben. Seit 2009 vertreibt AVIA zudem netzgebundene Energien wie Erdgas und Strom und bietet ihren Kunden darüber hinaus ein modernes Spektrum an Energiedienstleistungen. Als Produzent regenerativer Energien hat AVIA seit 2013 ihr Produktportfolio erweitert. Innovative Produkte, hohe Ansprüche in Qualität und Serviceleistung sowie regionale Stärke haben AVIA in Deutschland zu der Marke für den Mineralölmittelstand gemacht.

    Foto: Foto Winkler, Bad Endorf